Skip to content

Probefahrt KTM 990 Super Duke

So, heute eine weitere Probefahrt gemacht. Mit der KTM 990Super Duke. Das Teil ist erste Sahne. Musste mich erst etwas überwinden, den Motor etwas höher zu drehen, da der doch ganz schön vibriert. Aber als ehemaliger Harleytreiber kennt man das ja. Ab 2000 geht der schon ganz gut, um dann ab 4-5000 Touren richtig Dampf zu machen. Nur das Bremsmoment des Motors ist enorm. Hätte beinahe in den Lenker gebissen. Ungewohnt halt.
Das Fahrwerk ist supergut. Die Reifen kleben auf der Strasse. Ich glaube so schnell bin ich noch nie um die Kurven gewetzt. Damit würde ich gerne die Eifeldiplome fahren!
Im Grossen und Ganzen bin ich begeistert. Allerdings habe ich ein Manko. Ich bin zu klein. Ich musste sogar mit dem Hinterteil zur Seite rutschen um mit der Zehenspitze auf den Boden zu kommen. Dieses wurde mir dann bei der Rückgabe am Laden zum Verhängnis. Ich habe die Duke umgeschmissen! 🙁 Das waren dann mal eben 332 Teuronen für eine Probefahrt. 😥 Ich könnte kotzen! 😡

Habe mich etwas schlauer gemacht und herausgefunden, das die Inspektionen wohl horrend sind. Da der Einstieg ja auch nicht gerade günstig ist, ist das Bike im Unterhalt wohl ziemlich teuer. Nichts für Vielfahrer.

Fazit: Haben wollen! Aber nicht zu dem Preis.