Skip to content

Befestigung des TomTom Urban Rider

Ich habe mich auf der Suche nach einer Befestigungsmöglichkeit gemacht, die bei abgebautem Navi unauffällig ist und bei montiertem Navi nicht die Armaturen verdeckt. Fündig geworden bin ich dann am Spiegeladapter an der Kupplungsarmatur. Ich habe mir eine Kugel mit M6-Gewinde bei Bikertech bestellt. Die Lieferung erfolgte kurzfristig mit Email-Infos über den aktuellen Versendestatus. Top!
An der Kupplungsarmatur habe ich die obere Schraube entfernt und durch den RAM-Kugelkopf mit Abstandshalter ausgetauscht. Dazu habe ich einer M6er Schraube, die ausreichend lang war, den Kopf abgesägt, um sie dann in die Kugel zu schrauben und dann die Kugel mit der Gewindestange in den Spiegeladapter. Das funktioniert natürlich auch bei einer normalen Kupplungsarmatur ohne montierten Spiegeladapter.

Das sieht dann so aus:

DSC06740

DSC06742

Da die zugekaufte Kugel aus Hartplastik besteht und keinen Gummiüberzug hat, wie die originale RAM-Mount-Kugel, musste man die Halterung schon sehr feste anziehen, damit sich das Navi nicht bewegt. Und trotzdem konnte man die Halterung leicht bewegen. Ich habe dann großen Schrumpfschlauch genommen, der über die Kugel passte und habe ihn auf die Kugel geschrumpft. Überstehendes Material abgeschnitten und fertig. Jetzt hält der Arm auch vernünftig.

So sieht das Ganze dann angebaut aus:

DSC06733

DSC06734

DSC06735

DSC06736

DSC06738

Wie man auf den Bildern sehen kann, habe ich noch ein Fangseil am UR befestigt, das über den Spiegel gezogen wird und im Falle eines Abfallens verhindert, dass ich den UR verliere.

Jetzt kam der UR dem Tankrucksack recht nahe, deshalb habe ich die Halterung anstatt nach rechts dann nach links gedreht und schon ist der Abstand ausreichend.

DSC06758

DSC06759

DSC06760

Da ich ein Intercomsystem von Cardo, den Rider Q2 an meinen Helm montiert habe, lass ich mir die Ansagen per Bluetooth auf den Helm geben. Ich kann so sehr gut fahren und brauche nicht dauernt auf Navi zu sehen, um keine Abbiegung zu verpassen. Ich fahre so sehr gerne. Nur bei unklarer Straßenführung muss ich mal aufs Navi sehen.